Höhling Bestattungen - Tradition verbindet. Seit 1887.

Höhling bestattungen

Tradition verbindet.
seit 1887.

Tag & Nacht erreichbar

AKTUELL

Liebe Lesende,

 das Corona-Virus sorgt für eine Zäsur in unser aller Alltag.

 Selbstverständlich sind auch wir weiterhin mit all unserer Kraft in der schweren Zeit des Abschieds an Ihrer Seite – auch im Falle von Verdachtsfällen oder bestätigten Fällen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus.

 Aus Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitenden und ihren Familien, aber auch den Familien verstorbener Angehöriger sehen wir uns dennoch veranlasst, unsere Verfahrensweisen anzupassen. Leider bedeutet dies zum Teil gewisse Einschränkungen.

 

TRAUERFEIERN UND ÄHNLICHE VERANSTALTUNGEN

 Kürzlich sind durch Gesundheitsbehörden und Kirchenkreise verschiedene Verfahrensweisen angeordnet worden. Je nach Region sind folgende Maßnahmen für Trauerfeiern und vergleichbare Veranstaltungen einzuhalten:

 1. Veranstaltungen jeglicher Form mit mehr als 50 Personen sind meldepflichtig oder gar untersagt; meldepflichtige Veranstaltungen unterliegen einer Risikobewertung durch die zuständigen Behörden.

2. Der Teilnehmerkreis ist möglichst klein und die Dauer möglichst kurz zu halten.

3. Alle Anwesenden sind namentlich mit vollständiger Anschrift zu verzeichnen. Die Listen werden für vier Wochen archiviert und anschließend vernichtet.

4. Körperliche Kontakte sollen vermieden und Abstand zwischen Teilnehmern gehalten werden.

5. Menschen mit Krankheitssymptomen, mit Kontakt zu Infizierten bzw. Rückkehrern aus Risikogebieten mögen von einer Teilnahme absehen.

6. Teilnehmer sind über allgemeine Maßnahmen des Infektionsschutzes und der Hygiene zu informieren.

7. Geeignete Möglichkeiten zur Desinfektion sind zur Verfügung zu stellen.

8. Ausreichende Belüftung des Veranstaltungsraumes ist erforderlich bzw. Veranstaltungen sind nicht in geschlossenen Räumen durchzuführen.

 Bitte haben Sie Verständnis, dass sich die Informationsgrundlage sowie die durch Kirchen- und Landkreise angeordneten Maßnahmen derzeit kurzfristig ändern können. Bei aller Besonnenheit und Ruhe haben wir die rechtliche Verpflichtung, den angeordneten und gebotenen Maßnahmen Folge zu leisten. 

 UMSORGUNG VERSTORBENER

 Wir sind uns bewusst, dass die Verbreitung des Corona-Virus ein pandemisches Maß erreicht hat. Die Forschung geht aktuell von Tröpfcheninfektion als Hauptübertragungsweg aus.

 Der fachgerechte Umgang auch mit infektiösen Verstorbenen gehört für uns jedoch zu unserer täglichen Praxis – lange vor Corona. Unsere Mitarbeitenden sind in den Bereichen Hygienischer Versorgung sowie in Selbst- und Fremdschutzmaßnahmen umfangreich geschult und erfahren.

Deswegen dürfen Sie auch sicher sein, dass wir jeden Verstorbenen weiterhin würdevoll umsorgen.

 BERATUNG UND ANDERE GESPRÄCHE

 Natürlich stehen wir Ihnen auch weiterhin umfassend für notwendige Beratungsgespräche zur Verfügung. In der aktuellen Situation bieten wir Ihnen auch Beratungen auf telefonischem Wege, per E-Mail oder Videotelefonie an.

Wir informieren Sie natürlich über die jeweils gebotenen Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie.

 Wir grüßen Sie herzlich. Bleiben Sie gesund!

 Ihre

 Höhling Bestattungen

  

DER LETZTE-HILFE KURS

 

24. April 2020

17.00 – 20.30 Uhr

Höhling Bestattungen, Filiale Büdelsdorf 
Hollerstraße 103, 24782 Büdelsdorf

 

Das Lebensende und Sterben unserer Angehörigen, Freunde und Nachbarn macht uns oft hilflos, denn uraltes Wissen zum Sterbegeleit ist mit der Industrialisierung schleichend verloren gegangen.

 

Um dieses Wissen zurückzugewinnen, bieten wir einen Kurzkurs zur „Letzten Hilfe“ an. In diesen Letzte Hilfe-Kursen lernen interessierte Angehörige was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Unsere Philosophie

Bestatter zu sein, bedeutet für uns nicht nur Profession sondern Passion.

„Wir betreuen Sie, als wären Sie unsere eigene Familie.“ - das sagen wir nicht nur, sondern wir leben es auch.

weiterlesen